"Kenn'se Radeburg?...
Da bin ick jeboren."

Heinrich Zille

Öffnungszeiten

Dienstag 10 – 12 Uhr
13 – 18 Uhr
Donnerstag 10 – 12 Uhr
13 – 16 Uhr
1. & 3. Samstag
im Monat
14 – 16 Uhr


An Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen geschlossen.

Veranstaltungen

So., 14.01.2024 Zillepreisverleihung und Ausstellungseröffnung

Der neue Heinrich-Zille-Preisträger 2024 kommt nach Radeburg!

Die Preisverleihung des Heinrich-Zille-Karikaturenpreises 2024 unter dem Motto "Deutschland komisch Vaterland" und die Eröffnung der zugehörigen Karikaturenausstellung im Museum Radeburg finden am Sonntag, den 14. Januar 2024 um 11 Uhr im Ratssaal der Stadt Radeburg statt. Der Eintritt ist frei!

Sa., 9.12. und So., 10.12.2023 Museum geöffnet zum Zille-Weihnachtsmarkt

Zum diesjährigen Zille-Weihnachtsmarkt öffnet auch das Heimatmuseum Radeburg!

 

Am Samstag und Sonntag von jeweils 14 bis 18 Uhr können alle Interessierten unser Haus besuchen. Außerdem kann am Samstag ab 15 Uhr bei uns mit der Kita Volkersdorf gebastelt werden! Alle Rätselfreunde ab 8 Jahren können die Zille-Rallye im Museum erleben und wer gern mal wieder lachen möchte, sollte die Gelegenheit nutzen und unsere Sonderausstellung "Bier, Benzin und böses Blut" des Zille-Preisträgers 2023, Jan Kunz, besuchen!

So., 24.09.2023
Ausstellungseröffnung

Neue Karikaturenausstellung mit Werken von Jan Kunz

 

Neue Karikaturenausstellung im Heimatmuseum Radeburg. Der Sieger des Heinrich-Zille-Karikaturenpreises 2023 zeigt seine besten Arbeiten. Die Eröffnung der neuen Sonderausstellung findet am 24. September 2023 um 14 Uhr im Heimatmuseum Radeburg statt, der Eintritt ist frei! Weitere Infos hier!

ab sofort
Online-Bilderschau

Virtuelle Tour durch die Ausstellung zum Zille-Karikaturenpreis 2020

Als Online-Angebot steht eine Bilderschau zur Ausstellung zum Zille-Karikaturenpreis 2020 hier zum Ansehen (ca. 11 Minuten) bereit. Viel Spaß beim virtuellen Museumsbesuch!

Aktuelles

Sonderausstellung „Deutschland komisch Vaterland“ eröffnete am 14. Januar 2024

 

Der Karikaturist Philipp Sturm ist der Gewinner des Heinrich-Zille-Karikaturenpreises 2024. Insgesamt 75 Künstlerinnen und Künstler beteiligten sich diesmal an dem deutschlandweit ausgeschriebenen Wettbewerb und sind nun mit ihren besten Einreichungen in der Sonderausstellung bis zum 11. April 2024 zu sehen. Das Motto in diesem Jahr, „Deutschland komisch Vaterland!“, rief dazu auf, sich "mit den merkwürdigen Zuständen in der Republik der unbegrenzten Unmöglichkeiten" (Mario Süßenguth) zu beschäftigen.

Der mit 1.000 Euro dotierte Hauptpreis wurde von REWE PETZ gesponsort und am 14. Januar im Radeburger Ratssaal übergeben. Dort wurde anschließend auch die Sonderausstellung „Deutschland komisch Vaterland“ mit der Auswahl der besten Karikaturen des aktuellen Wettbewerbs eröffnet. Knapp 100 Besucherinnen und Besucher kamen zur Preisverleihung und nahmen voller Interesse an der Abstimmung zum Publikumspreis 2024 teil. Dieser wird wieder während der Ausstellung im Museum Radeburg ermittelt. Dazu können alle Besucherinnen und Besucher ihre Stimme abgeben. Die Gewinnerin des letzjährigen Publikumspreises, die Karikaturistin Renate Alf, war ebenfalls zur Preisverleihung erschienen. Sponsor des mit 500 Euro dotierten Publikumspreises ist das Ideenwerk Radeburg.

Der aus Leipzig stammende Zillepreisträger 2024 studierte Kommunikations- und Medienwissenschaften sowie Informatik und absolvierte ein Abendstudium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Der 48-Jährige lebt und arbeitet im Bereich zwischen Kunst, Humor und Informatik und ist kreativer Kopf, CEO und AD der Software- und Designfirma pingpool in Leipzig. Er ist außerdem Gewinner des Silbernen Hutes 2021 sowie des Publikumspreises 2022 beim 60. internationalen Cartoonfestival Knokke-Heist (Belgien) und war für den Deutschen Karikaturenpreis 2016, 2019 und 2022 nominiert.

Weitere Informationen zur Sonderausstellung hier!

Die Beiträge von MDR (hier!) und Tagesschau (hier!) sind herzlich empfohlen!